Chorleiter Josef Hauber

Josef Hauber

1944

geboren in Rainau-Buch, Baden-Württemberg

1964 bis 1967

Studium an der Kirchenmusikschule Regensburg u.a. bei Oskar Sigmund und Karl Norbert Schmid

1967 bis 1970

Dompfarrorganist zu Bamberg und Stimmbildner des Chores

1970 bis 1975

Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik in München u.a. bei den Professoren Franz Lehrndorfer, Edgar Krapp, Fritz Schieri und Peter Kiesewetter mit Abschluss Kirchenmusik: „Künstlerische Staatsprüfung“ (A-Examen) und Musikpädagogik: „Staatlich geprüfter Musiklehrer“ Chorregent der Stadtpfarrei St. Andreas in München

1976 bis 2006

Chordirektor der Basilika St. Ulrich und Afra in Augsburg. Lehrtätigkeit in den Fächern Chorische Stimmbildung und Dirigieren bei den C-Kursen der Diözese Augsburg. Zusätzlich seit 1999: Lehrauftrag „Deutscher Liturgiegesang“ an der Musikhochschule Nürnberg-Augsburg, Abteilung Augsburg. Für die Jahrtausendwende Kompositionsauftrag der Diözese Augsburg für die „Ökumenische Vesper zum Jahr 2000“ – Uraufführung an Silvester 1999 und Aufführung beim Ökumenischen Kirchentag 2003 in Berlin. Mehrere Konzertreisen mit dem Basilikachor St. Ulrich und Afra nach Bourges, Frankreich. 2001 Konzertreise nach Rom mit Papstaudienz, dabei durch Bischof Viktor Josef Dammertz Vorstellung dem Papst gegenüber. Mitglied der Bischöflichen Kommissionen für Kirchenmusik und für Liturgie der Diözese Augsburg. Im Oktober 2001 Auszeichnung mit dem päpstlichen Orden „PRO ECCLESIA ET PONTIFICE“. Zur 1700-Jahrfeier des Martyriums der Heiligen Afra 2004 Komposition und Uraufführung des Lobgesanges „Laudes Afrae“. Kulturpreisträger 2004 der Stadt Königsbrunn.

seit September 2006

Dirigent des Chores VOX CORONA (ehemals Gesangverein „Liederkranz Königsbrunn“).
Für seine Wahlheimat Königsbrunn mehrere Kompositionen geschaffen wie z.B. "Magnificat-Messe" und "Glockenkantate" zur Weihe der Kirche Maria unterm Kreuz, sowie "Königsbrunner Hymne", "Königsbrunner Festruf" und für sinfonisches Blasorchester "Königsbrunner Marsch" und "Königsbrunner Heide-Marsch".

2009

2. Preisträger beim Kompositionswettbewerb der bayerischen (Erz-)Diözesen "Offenbarungen 2009 - Tage neuer Kirchenmusik".

2014

Uraufführung der Orchestermessee "Sanctus - Benedictus" in der Basilika St. Ulrich und Afra in Augsburg